Sprachschulen im Test: Teuer ist nicht immer besser

Die Stiftung Warentest hatte in diesem Herbst Sprachschulen getestet. Das überraschende Ergebnis: Meist waren die günstigeren VHS-Sprachkurse den teuren Sprachkursen kommerzieller anbieten ebenbürtig, wenn nicht sogar besser.

Zwar war der Kurs von Stevens English Training mit Testnote 2,6 Testsieger. Dieser kostete aber auch rund 288€. Kaum schlechter mit Testnote 2,7 war jedoch die Volkshochschule Berlin-Pankow bei nur 90 € Kursgebühr. Ansonsten lagen die VHS-Kurse im Testergebnis vor den kommerziellen Anbietern. Schlusslicht im Test mit Testnote 4,0 war ein kommerzieller Anbieter, der gleichzeitig mit rund 2000 € Kursgebühr noch der mit Abstand teuerste Anbieter war.Quelle und alle Details nachzulesen bei der Stiftung Warentest.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0