Ausländische Fachkräfte: Das unterschätzte Sprachproblem bei der Einwanderung

In einem Interview mit der Zeit hat der OECD-Experte für Migration Thomas Liebig einige interessante Details des OECD Migrationsausblicks erläutert.

 

Deutschland ist unter Einwanderern gerade aus südeuropäischen Ländern aufgrund der guten Arbeitsmarktsituation sehr beliebt. Allein im letzten Jahr kamen rund 300.000 nach Deutschland. Allerdings ist diese Zuwanderung nicht dauerhaft, denn von den Einwanderern aus der EU im Jahr 2011 waren Ende 2012 nur noch 40 Prozent in Deutschland.

 Hierfür gibt es zahlreiche Gründe, aber eine Hauptursache ist das Sprachproblem, welches größer als gedacht ist. Diese Problematik wird sowohl vom Einwanderer als auch Arbeitgeber unterschätzt. Die Bundesregierung hat das Problem erkannt und investiert seit Anfang 2014 rund 140 Millionen Euro in Sprachkurs-Projekte. Aber bis diese ihre Wirkung entfalten können, wird es dauern.

In der Vergangenheit hatte man berufsvorbereitende Sprachkurse im Ausland z.B. durch die Goethe-Institute noch heruntergefahren. Diese Lücke schmerzt nun.

 

Weiteres Problem ist die oftmals schwierige Anerkennung ausländischer Abschlüsse sowie Probleme beim Zu- bzw. Nachzug der Familie in ein fremdes Land.

Aktuell konzentrieren sich die Einwanderer auch gerne in Großstädten wie Berlin oder Hamburg. Die Arbeitsplätze mit dem Fachkräftemangel schaffen aber meist Mittelständler, die oftmals auf dem Land ihren Sitz haben. Liebig bezeichnet dies als fehlendes Matching zwischen Jobangebot und individuellem Interesse des Einwanderers.

 

Die ZAV (Zentrale Auslands- und Fachvermittlung) unterstützt die Arbeitgeber inzwischen tatkräftig bei der Suche nach Fachkräften in den Krisenländern. Ein plötzlicher „Aktionismus“ und Liebig hofft, dass diese „honeymoon-Phase“ auch tatsächlich ein nachhaltiges Interesse an den neuen Arbeitskräften widerspiegelt.

ÜbersetzerWelt.de bietet von Sprachproblemen betroffenen Arbeitgebern und Einwanderern interessante Sprachtools und Übersetzer zur Soforthilfe bei Sprachproblemen. Diese können auch unterstützend zusammen mit anderen Sprachlernmaßnahmen eingesetzt werden.

Laden Sie sich hier unser Informationsblatt zum Einsatz der Sprachlernprodukte herunter.           

Informationsblatt Integration ausländischer Fachkräfte
Erfahren Sie hier die Vorteile beim Einsatz der Sprachlernwerkzeuge von ÜbersetzerWelt.de
Übersetzer in der beruflichen Integratio
Adobe Acrobat Dokument 224.5 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0