Strom für die Welt: Den passenden Reiseadapter immer dabei

Strom- und Reiseadapter für den Urlaub
© Nemo@pixabay.com

Die Zeiten, in denen die Taschenlampe vielleicht das einzige elektrisch betriebene Utensil im Urlaubskoffer war, sind lange vorbei. Heute schleppen wir gerne eine ganze Elektroabteilung mit uns in den Urlaub: Haartrockner, elektrische Zahnbürste, Digitalkamera, Handy, MP3-Player, Ebook-Reader, Tablet, Notebook, Lautsprecher und und und gehören fast schon zum Standard der Packliste.

Damit diesen Helferlein vor Ort aber nicht der Saft ausgeht, müssen diese regelmäßig an die Steckdose und dabei hat so mancher Reisende schon eine böse Überraschung erlebt:

 

Mal passt die Spannung oder Netzfrequenz nicht oder aber der Stecker lässt sich gar nicht in die Steckdose am Urlaubsort einstöpseln, denn in vielen Ländern gibt es abweichende Standards bei der Elektrizitätsversorgung.

Einen guten Überblick über die weltweite Vielfalt an Steckertypen, Netzspannungen und -frequenzen hat der Mair-Dumont Reiseverlag zusammengestellt. So kann man sich schon vor der Reise über den notwendigen Adapter informieren und den passenden Reisestecker bereits im Heimatland besorgen.

Abrufbar ist die Übersicht der Reiseadapter auf der Webseite des Reiseverlags Mair-Dumont oder hier nachstehend.

Tipp: Wenn Sie mehrere Geräte mit Strom versorgen müssen, kann die Mitnahme einer hiesigen Steckdosenleiste sinnvoll sein. Dann benötigen Sie nur einen Reiseadapter, um mehrere Ihrer Geräte gleichzeitig laden zu können.

Übrigens: Viele unserer Geräte benötigen zum Betrieb nur Standardbatterien der Größe AAA (Micro), die Sie weltweit erhalten. Zum Laden vieler Geräte mit Akku über ein USB-Kabel empfehlen wir unser Universal-Reiseladegerät: Enthält 3 Steckadapter sowie ein Autolade-Adapter über den Zigarettenanzünder.

Infografik - Reisestecker: Welchen Adapter brauche ich im Urlaub?
Übersicht Reiseadapter für Strom im Ausland. © Mair-Dumont@marcopolo.de

Quelle: Marco Polo

Kommentar schreiben

Kommentare: 0